Das Schigebiet

Das Zettersfeld ist das Sonnendach von Lienz mit durchschnittlich 2000 Sonnenstunden im Jahr. Mit seinen Südhängen und weiter Bandbreite an Hangneigungen ist es ein idelaes Familienschigebiet, das aber auch bei ambitionierten Schifahrern durch seine großzügig angelegten Pisten punkten kann.
Die Website der Lienzer Bergbahnen liefert stets die aktuellsten Informationen zu den beiden Lienzer Schigebieten Zettersfeld und Hochstein.


Lienzer Bergbahnen AG
Lienzer Bergbahnen AG

Den Holzherd richtig einheizen

Wie heize ich den Holzherd in der Küche richtig ein?

  • Das Ofentürl unten öffnen bzw. den Schieber aufschieben.
  • Dann bei der oberen Öffnung etwas Zeitungspapier (Profis) oder einen Zündwürfel (Anfänger) auf den Gitterrost legen
  • zerknülltes Papier drauf und einige Holzspäne (wir sagen „Spandln“ dazu) darüberschichten und anzünden.
  • Wenn es schön brennt und knackt, Holzscheiter drauflegen.
  • Wenn sich richtige Glut gebildet hat, kann man den Luftzufuhrregler unten etwas zuschieben. Das Holz verbrennt dann langsamer.
  • Mittels der entstandenen Glut kann man wunderbar kochen.
  • Das Aschenpfandl ist nach Bedarf auszuleeren.

Den Holzofen richtig heizen

Wie heize ich den gemauerten Ofen in der Stube richtig ein?

  • Legen sie max. 2-3 Blatt trockenes zerknülltes Zeitungspapier in den Ofen, darauf einen Anzünder (es geht auch ohne), darauf legen sie eine Hand voll lockerem, trockenem, kleingespaltenem Holz (wir sagen „Spandln“ dazu).
  • Dann schichten sie darauf locker ein paar größere, trockene Holzscheite.
  • Zünden sie den Anzünder bzw. das Papier an.
  • Schließen sie die innere Ofentür aber lassen sie die äußere geöffnet.
  • Wenn alles gut brennt, heizen sie nach mit maximal 10 Scheiten (je nach gewünschtem Wärmegrad und Scheitgröße)
  • Bei geöffnetem äußerem Ofentürl das Holz vollständig herunter brennen lassen.
  • Bitte haben Sie Geduld.
  • Wenn nur noch Glut im Ofen ist und kleine blaue Flämmchen herauszüngeln kann die Ofentür fest geschlossen werden. Das Ganze dauert ca. 1 Stunde.
  • Achtung: Wenn das Heizmaterial noch brennt wenn der Ofen verschlossen wird oder der Ofen überheizt wird kann es im Extremfall zur Explosion und schweren Schäden am Ofen kommen – das ist aber bei uns noch nie passiert, keine Angst!!!
  • Und dann: Geschieht erst einmal gar nichts und wir bitten Sie nicht zu verzweifeln.
  • Öffnen sie den Ofen auf keinen Fall wieder, denn der Ofen muss erst von innen heraus durchwärmen.
  • Nach einiger Zeit wird der Ofen wunderbar warm und hält auch einen ganzen Tag lang seine Wärme. Der beliebteste Platz ist dann auf der Ofenbank.
  • Bitte achten Sie darauf, dass keine Kleidungsstücke hinter die Ofenbank auf das heiße Ofenrohr fallen.
  • Am besten heizen Sie den Ofen regelmäßig nach obiger Anleitung am späten Nachmittag ein, dann kommen Sie in den vollen Genuss der wohligen Wärme.

Abfall

Müllentsorgung:

  • In der Nähe des Sporthotels Hoch Lienz befindet sich die Müllsammelstelle. Geöffnet hat sie jeden Freitag von 13 – 17 Uhr. (Muss aber nicht sein, Müll wird natürlich durch uns entsorgt). Mülltrennung ist allerdings absolut erforderlich.
  • Bitte beachten Sie dass sie sich in einem empfindlichen, hochalpinen Ökosystem bewegen. Lassen sie auf Wanderungen oder auf den Pisten keinerlei Abfall zurück.